Lebendige Elbe

Biber - Buhnen - Badespass

 

Unter diesem Motto führen die Deutsche Umwelthilfe und das Hamburger Verlagshaus Gruner + Jahr die gemeinsame Aktion "Lebendige Elbe" durch. In einem breit angelegten Bündnis mit 400 elbebegeisterten Gruppen in den Städten und Gemeinden an der Elbe und ihren Nebenflüssen sind wir seit 1997 aktiv. Neben Aktionen des praktischen Naturschutzes und der Sympathiewerbung für das Elbegebiet ist die Anerkennung der Elbe als Weltkulturlandschaft der UNESCO das wichtigste Ziel unseres Projekts. Wir fördern auch die deutsch-tschechische Zusammenarbeit mit dem Ziel eines modernen Flussmanagements.

 

Projektgebiet der "Lebendigen Elbe" sind die Elbe, ihre Neben- und Zuflüsse und deren Auen. Das Vorhaben steht unter dem Motto "Biber - Buhnen - Badespass". Der Biber ist Signalart für erfolgreichen Naturschutz, Buhnen sind Symbol für nachhaltigen Wasserbau und Badespass steht für die Wasserqualität und das Ziel, dauerhaft wieder in der Elbe baden zu können.